Würgereiz am Samstag

Die 100 reichsten Menschen der Welt haben letztes Jahr zusammen 240 Milliarden Dollar (240 000 000 000 $) verdient . Würde jeder von ihnen 25% seines Einkommens abgeben, also 2 400 000 000 $, wäre das vollkommen ausreichend, um die 20% der Weltbevölkerung, das sind 1 420 000 000 Menschen, die in extremer Armut leben (also unter 1.50 $ pro Tag verdienen), aus dieser extremen Armut zu verhelfen.

Anders gesagt: Wir reden hier von Steuererhöhungen zwischen 12.5 und 25% (je nachdem ob der angegeben Wert vor oder nach Steuern ist, die ich pauschal mal mit 50% veranschlage), die der schlimmsten Armut auf der Welt ein finanzielles Ende bereiten würden.

Ich muss brechen.

(via fefe)

Disclaimer: Mir ist natürlich klar, dass eine reine finanzielle Umverteilung in die dritte Welt keine Probleme löst. Aber es soll hier rein um die Dimensionen gehen, die ich wirklich ekelhaft finde.

Leave a Comment

Filed under Verlinkung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">