Shame on you, Microsoft!

Latitude 10 Tablet © by Intel_DE

Es ist so peinlich, dass nicht mal RTL das in einer Nachmittagssendung untergebracht hätte. So peinlich, dass selbst ich es Microsoft nicht zugetraut habe: Windows 8. Es geht mir gar nicht, darum, dass das ach so schlecht am Desktop nutzbar sein soll, im Gegenteil: Ich hatte fest vor, mir ein Windows 8 Tablet zuzulegen, weil mir ein Laptop für die Uni zu unhandlich ist und ein Tablet zu inkompatibel zu all den Programmen, die ich eigentlich täglich brauche. Die Lösung: Ein Hybride. Nur: Wo sind die Hybriden?

Eine Spurensuche

Vor über einem Jahr wurde Windows 8 angekündigt und seit mehr als einem halben Jahr sind eine ganze Hand voll Geräte angekündigt, die dem gescholtenen System echten Auftrieb bringen könnten. Ich hab mich echt auf den Release-Termin gefreut. Die vergangene Woche war aber bereits Ernüchterung: Wo waren die Vorbesteller-Seiten in den großen Webshops? Wo die Ankündigungen in den Prospekten? Wo die Flut von Previews und Vorab-Rezensionen? Genau: Nirgends.

Microsoft und seine Partner haben es schlicht und einfach verschlafen. Meine lieben Freunde aus Redmond: Wenn ich ein revolutionäres System auf den Markt bringe, und selbst die Google Produktsuche 2 Tage vor Marktstart nichts ausspuckt, dann hab ich keinen Fehler gemacht, dann bin ich ein Fehler!

Es ist einfach nur erbärmlich, dass eine Firma der Größe und Reputation wie Microsoft sein neues Ökosystem erst groß ankündigt, und dann nichts, aber auch gar nichts folgen lässt.

Ich muss doch jetzt Scharen von stark subventionierten Geräten auf den Markt werfen, riesige Reklamen schalten, extra Themen-Punkte in Elektro-Märkten machen, muss die großen Online-Shops Sonderseiten schalten lassen und so viele Geräte an die Fachzeitschriften senden, dass die gar nicht anders können als wenigstens eins loben.

Ein Vergleich

Wenn Apple ein neues iPad herausbringt, dann bebt die Straße, selbst wenn es nichts neues kann. Wenn Google eine Brille ankündigt, die in 5 Jahren Marktreife erlangt, bekommt sogar meine Mutter mit, dass Leute aus nem Helikopter gesprungen sind. Und wenn Microsoft den Startschuss für die nächste Generation gibt? Stille. Nichts. Uninformierte Facharbeiter in den Elektromärkten. Leute, die müssen eigentlich alle 3 gesponserte Fortbildungen bekommen haben, müssen jede Wischgeste auswendig können und 1337 Vorführgeräte im Laden haben.

Ihr habt gefailt, dort drüben in Redmond, und zwar so richtig. Ihr seid unfähig zu promoten. Vielleicht fragt ihr mal in Cupertino nach, die wissen wie so was geht. Shame on you, Microsoft!

 

Ach übrigens: Das einzige Gerät, was bei mir in der Gegend flächendeckend verfügbar ist ist von Samsung. Wenn man schon inkompetent ist, hätte man doch wenigstens bei denen fragen können, wie Publicity bekommen geht. Aber auch da: Nur, wenn die Mitarbeiter ins System gucken, finden sie das Gerät, das irgendwo unausgepackt in der Ecke steht.

7 Comments

Filed under Meinungsmache, News

7 Responses to Shame on you, Microsoft!

  1. Pingback: My Homepage

  2. Pingback: hoverboard for sale

  3. Pingback: university of diyala

  4. Pingback: C++ Tutorial

  5. Pingback: cash advances

  6. Pingback: h col

  7. Pingback: boutique en ligne

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">