HowTo: Datenrettung von Galaxy S3 mit kaputtem Touchscreen

Ihr habt ein Galaxy S3 und euer Touchscreen ist kaputt? Garantie greift nicht, weil ihr selbst Schuld wart? Ihr wollt eure Daten retten, bevor ihr es irgendwie reparieren lasst? Ich kenne zumindest jemanden, bei dem das der Fall war. Und ihr könnt mir glauben: Die Hilfe, die man im gesamten Netz dazu bekommt ist eher mau.

Also hier, in wenigen flotten Schritten erklärt. Falls es Fragen gibt: Die Kommentare stehen euch offen.

Schritt 0) Tut nichts, wofür ihr nicht selbst Verantwortung übernehmen könnt. Ich bin nicht Schuld, wenn was schief geht, selbst wenn in den folgenden Schritten ein Fehler sein sollte. Wenn ihr denkt, da stimmt was nicht, macht lieber nichts als was kaputt.

Schritt 1) Galaxy S3 auf mindestens 50% laden und dann herunterfahren

Schritt 2) Das Handy in den Download-Mode bringen. Dazu  POWER + VOL DOWN + HOME gleichzeitig drücken. Danach mit VOL UP bestätigen, dass ihr euch im Klaren seid, dass immer etwas schief gehen kann.

Schritt 3) Handy rooten. Dazu Odin und CF Root herunterladen und beides entpacken. KIES und ähnlichen Unsinn stoppen. Odin öffnen, einmal auf “Reset” und dann auf “PDA” klicken. Im Auswahlfenster die CF-Root tar-Datei auswählen. Jetzt das S3 per USB an den PC anstöpseln. Es sollte jetzt “Added!” im Nachrichtenfenster von Odin stehen. Einmal noch auf “Start” und die Sache ist binnen Sekunden erledigt. Euer Handy ist nun gerootet und viel wichtiger: Es befindet sich ein Recovery System darauf. Das Handy jetzt  ausschalten, zur Not über Akku raus/rein.

Schritt 4) Clockword Recovery starten. Dazu Galaxy S3 mit POWER + VOL UP + HOME starten. (Falls das nicht klappt: Mal ohne USB Kabel versuchen.) Ihr befindet euch jetzt im Recovery Modus, wo ihr mit den Lautstärkereglern und dem Home-Button navigieren könnt. Ihr geht auf “Mounts and Storage” und bestätigt dort “Mount /data”

Schritt 5) Android Debug Bridge installieren. Dazu hier hingehen und das ADT-Bundle herunterladen. Auf einen beliebigen Ort der Festplatte entpacken. Im Ordner platform-tools befindet sich die adb.exe.

Schritt 6) In den Ordner der adb.exe navigieren. Wenn ihr mit Shift+Rechte Maustaste in ein Explorer-Fenster klickt könnt ihr gleich die Eingabeaufforderung starten. Das tun und dann

eingeben. Es sollte euer S3 (durch einen beliebigen Code) hier irgendwie auftauchen. Falls nicht: Treiber installieren! (Und natürlich Kabel einstecken…)

Schritt 7) Eingabe:

Ihr befindet euch jetzt in einer Linux-Umgebung und könnt mit “cd” den Ordner wechseln und mit “ls” den aktuellen Ordner anzeigen. Unter /data/media sollten sich eure Daten befinden.

Das mit

überprüfen. Falls die dort sind könnt ihr sie über

und ein folgendes

retten. Das dauert ein bisschen, danach befindet sich der Inhalt eures internen Speichers unter C:\backup.

Schritt 8) Freuen, feiern, mich aus Dankbarkeit reich entlohnen und das Handy zur Reparatur einschicken.

29 Comments

Filed under Uncategorized

29 Responses to HowTo: Datenrettung von Galaxy S3 mit kaputtem Touchscreen

  1. Ilias

    Hallo, kannst du mir das in Schritt 4 genauer erklären ? Ich weis nicht wie ich auf “Mounts and Storage” komme wenn ich schon im Recovery Modus bin.
    Danke im vorraus :)

    • Wenn du im Clockworkmod-Recovery bist, kannst du die Lautstärke-Regler zur Navigation benutzen. Es gibt einen Menüpunkt namens “Mount and Storage”. Falls du den nicht siehst: Bist du sicher, dass du wirklich im Clockworkmod-Recovery bist?

  2. Jenny

    Ich habe meine Daten im media Ordner gefunden, wenn ich den Befehl:
    adb pull /data/media backup eingebe kommt binnen 2 Sekunden viel Text welche Befehle es über adb so gibt. Aber die Daten konnte es glaub nicht retten bzw. wäre es ziemlich schnell gegangen und ich finde sie auch nirgends auf meiner Festplatte. Wird automatisch ein Ordner “backup” auf C angelegt? Was mache ich falsch?

    • Jenny

      Ok hab es jetzt ohne “/” eingegeben und er läuft jetzt durch alle files durch. Am Ende steht aber immer da: no such file or directory , hab aber den Ordner C:\backup erstellt . Bin leider nun ratlos.

      • Jenny

        Nun hat es doch funktioniert. Der Ordner “backup” hat sich automatisch erstellt, jedoch nicht direkt unter C, sondern unter C:\benutzer usw. :-)
        Man muss nur richtig gucken können :D

        VIELEN VIELEN DANK! Konnte alle Bilder etc. retten! :-))

  3. jamjam

    Hi ich bin in diesem Schritt hier Ihr befindet euch jetzt im Recovery Modus, wo ihr mit den Lautstärkereglern und dem Home-Button navigieren könnt. Ihr geht auf “Mounts and Storage” und bestätigt dort “Mount /data”

    Leider sehe ich nur garnix mehr. Könntest du mir evtl sagen wie oft ich runter gehen muss damit ich weiss wann ich es auswähle ? LG

    • Hondamany007

      Hallo!

      Nachdem ich die Prozedur nun auch schon 2x blind gemacht habe (1x S3 der Frau und 1x S3 einer guten Freundin) und jedesmal suchen musste, möchte ichs hier festhalten –>

      Recoverymodus starten (VolUP+HOME+POWER)
      6x VolDOWN dann ist man bei “Mounts and Storage” – mit POWER bestätigen
      1x VolDOWN dann ist man bei “Mount Data” – mit POWER bestätigen

      Hoffe das hilft jetzt allen die es brauchen, so spart man sich dann das Bilder googlen und herumprobieren wie ich ;-)

  4. Pingback: Anonymous

  5. enttaeuscht

    er findet nix bei /media/data
    auch nicht da (wo ich glaube) sdcard er findet nie was :(
    möcht ned alle daten verlieren :(

    • Hondamany007

      Dann musst du zuerst auf “Mount Data” gehen, zur Not eben blind -> hat bei mir auch funktioniert, siehe meinen Post weiter oben! Ohne “Mount Data” sieht man nur ein leeres Verzeichnis, das hab ich auch feststellen müssen ;-)

  6. Danny

    Herzlichen Dank für dieses HowTo.
    Bei mir ist sowohl das Glas, als auch der Digitizer gesprungen. Mit meinem bereits vorhandenen Wissen konnte ich die Punkte trotzdem richtig auswählen und habe jetzt alle meine Daten sichern können.

  7. Pingback: [HOW-TO]Daten retten nach Displaybruch - Seite 12 - Android-Hilfe.de

  8. Hondamany007

    Vielen Dank fürs tolle Tutorial!!

    Hab auf die Weise nun schon die Daten von 2 i9300 retten können, Danke :-)

  9. peter

    bei schritt 6 wird bei mir das gerät nicht angezeigt :(
    Hab allerdings einen kompletten displaybruch und bin mir bei schritt 4 unsicher ob ich das handy im recovery modus überhaupt starte. ist das irgendwie zu sehen oder zu hören?
    bzw starte ich die eingabeaufforderung im ordner platform-tools oder shift und rechtsklick auf adb.exe? sorry bin was computer angeht nicht sonderlich bewandert. hilfe wär nett :(

  10. horstigerdorsch

    Hallo,

    vielen Dank für die Anleitung. Hat so weit alles geklappt, ich habe gute 4 GB weniger Speicherplatz auf meiner Festplatte als vor dem Kopiervorgang.
    Aber die kopierten Dateien kann ich nicht finden. Unter dem Ordner platform tools\backup kopiert er ja die Dateien, allerdings erhalte ich die Meldung “no such file or directory”. Der Ordner backup ist nicht vorhanden (auch nicht versteckt oder sonstiges). Was lief hier schief?

  11. rolfe

    funktioniert das genauso beim s3 mini?

  12. Christian

    Hallo finde ich auch alle meine Sms wieder im Backup Odner?
    MfG Christian

    • Ja! Definitiv. Das Vorgehen müsste ähnlich sein wie hier. Du musst nur die Datei finden, in denen die SMS abgelegt werden. Das wird auch ein sqlite Datei sein.

  13. LahmeSchlange

    Hallo
    Ich habe hier ein Samsung GT-I9300 wo auch das Display nicht mehr tut. Wenn ich es an Kies anschließe heisst es das verbundene Gerät ist gesperrt.
    Nun habe ich versucht nach dieser Anleitung an die Daten zu kommen, aber es will einfach nicht funktionieren.
    Wenn ich bei Odin auf Start drücke, so zeigt mir das Programm folgendes an
    File Analysis..
    SetupConnection..
    Initialization..
    Firmware update start..
    SingleDownload.
    Recovery.img
    Dort bleibt es dann stehen und macht nicht mehr weiter. Egal wie lange ich warte.
    Dann ziehe ich denn USB-Stecker und nehme den Akku heraus. Dann starte ich normal und Kies meldet wieder das das Gerät verbunden aber gesperrt ist.
    Was mache ich falsch?

  14. Carsten

    Hallo,
    vielen Dank für deine Anleitung aber leider komme ich bei Punkt 6 nicht weiter. Ich tippe
    “adb devices” und dann erscheint in der Eingabeaufforderung “List of devices attached”.

    Wenn ich anschließend “adb shell” eingebe erscheint “error: device not found”

    USB Kabel ist angeschlossen (Sound ertönt).

    Hast du einen Tipp für mich??

    Vielen herzlichen Dank.

    • Bist du unter Windows unterwegs? Wenn ja: Als was zeigt Windows das Gerät denn an (das kann man z.B. im Gerätemanager sehen)? Wahrscheinlich ist es ein Treiberproblem und das Handy wird nicht als Android Gerät erkannt.

      • Carsten

        super hat geklappt. Der Media-Ordner wurde gesichert :)

        Leider liegen auf dem Handy irgendwo noch Kontakte, die nicht mit google synchronisiert wurden. Kannst du mir sagen, wie ich mir diese noch sichern kann….?

        Vielen Dank.

  15. steimel

    schritt 3: es gibt kein “PDA” was ich auswählen kann und es gibt auch keine CF .tar Datei!

  16. steimel

    Okay, hab es jetzt. aber wenn ich bei der eingabeaufforderung ADB devices eingebe, dann sagt der immer er würde keine finden :(

  17. Mark

    Vielleicht könnt ihr mir helfen, allein krieg ich es nicht hin…

    Folgendes Problem: Ich wollte mein gesplittertes Display wechseln. Blöderweise habe ich aber nicht nur das Glas, sondern auch das Display vom LCD abgenommen. Sprich, ich sehe exakt ‘nichts’ auf meinem Handy. Das ist bisher nicht gerootet oder sonstwie modifiziert worden. Komme ich an meine Daten ran? Aktuell kann ich mein s3 mini starten, ich denke, dass ich bei der Eingabe des PINs für die SIM-Karte sein müsste. Wie gesagt, sehen kann ich nix.

    Könnt ihr mir da einen Tipp geben?

    VG
    Mark

    • Mark

      Habe es jetzt einfach mal gemacht und ich komme bis Schritt 3. ‘Added!’ habe ich, dann kick ich “Start” und nach ca. 15 Sekunden sagt mir das System ‘failed’. Warum denn das schon wieder?

  18. Olli

    Das ist so geil, konnte mein gesperrtes S3 mit schwarzem Display (runtergefallen) auf diesem Wege blind rooten und alles sichern. DANKE!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">