Monthly Archives: June 2012

A Nerd’s Snack: Recht hat er, der Herr Burda! Nicht.

gerade bei felix schwenzel (ix) gefunden :

Leave a Comment

Filed under Verlinkung

Gedanke zur EM: Nationalhymnen

FIFA World Cup 2006 © by mjohn2101

Ich hab schon seit dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft einen Gedanken im Kopf, den ich jetzt endlich mal verbloggen will. Gekommen ist mir der während der Hymne beim Spiel Deutschland-Portugal. Da haben mehrere Spieler, dem Gedächtnis nach: Podolski, Khedira, Özil und Boateng beim gemeinsamen intonieren der Hymne still und regungslos dagestanden.

Ich bin jetzt der letzte, der bei der Nationalmannschaft etwas von Stolz des deutschen Volkes oder ähnlichem daherfabuliert. Im Gegenteil, meine Einstellung zu übermäßigem Nationalismus sollte dem geneigten Leser hier mehr als klar sein (ebenso die Nichtüberlagerung meines Meinungsbildes mit dem von Arminius in der Frage).

Aber auch nach längerem Nachdenken bin ich der Meinung: Wer für die deutsche Nationalmannschaft spielt, hat die deutsche Hymne mitzusingen. Continue reading

Leave a Comment

Filed under Meinungsmache

Clean The Fan

Übrigens: Arminius und ich haben heut Abend ein Date. Lüfter putzen. Und falls ihr dachtet: “Jo, Staubsauger dran, sauber ist das Ding!” Antwort: “Nö. Wenn schon dann richtig.”

Kleines Problem: HP ist ein Haufen geldgeiler, inkompetenter ********. Seht selbst:

Leave a Comment

Filed under Joking, Uncategorized, Verlinkung

Leistungsschutz

So, weil ich einer der ganz harten bin verletze ich nun direkt mal das (noch nicht) existierende Leistungsschutzrecht und zitiere!

Beim steten Betreiben der aktuellen Bundesregierung, Deutschland aus dem Digitalen Zeitalter herauszuhalten, gab es bisher ein Gallierin, die sich zu wehren schien: Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Sie wirkte die Einäugige unter den Vollkoma-Patienten, brachte wenigstens gelegentlich brauchbare Aussagen und eine generell netzoffene Haltung hervor.

Von wem das ist? Verrat ich euch nicht. Wobei… wenn ich das so richtig lese und ich unsere bisherigen Newspost und ähnliches anschaue… dann sollte ich wohl die Tür zunageln und die Selbstschussanlagen putzen und mehr als 10000 Schuss Munition bereitlegen… und ich dachte ich brauch die erst bei der nächsten Zombie(Mossad-)apokalypse. Naja, dann doch, das Zitat ist ein Zitat von Thomas Knüver ( hier schon mal dazu von uns zitiert ) der kommt von  http://www.indiskretionehrensache.de/  so und während ihr das jetzt lest, entdecke ich den Ingenieur(oder Psychopathen [Nein, kein Germanistikstudent, die andre Art] ) in mir.

 

Ach halt… noch jemand da? Denkt ihr die Post schreddert bei entsprechendem Schlitz alle Post von Anwälten direkt?

2 Comments

Filed under Verlinkung

Update

Hier nur eine kurze News, wir haben den We Bereich geupdated, mit aktuellen Tests, ein paar Infos zu unseren Personen. Ein Archiv zu den verschiedenen Testergebnissen, bzw Grafiken wie diese sich im Laufe der Zeit verändert haben, gibt es sobald wir mehr Daten haben und sich damit wirklich was darstellen lässt.

59 Comments

Filed under News

#jan25 #ende #tragisch

Egypt © by Sara Alfred

Erinnert ihr euch noch an den Januar 2011? Ich für meinen Teil war fast schon euphorisiert, mit welch einer Macht, Wucht und Ausdauer sich das ägyptische Volk erhoben hat, Mubarak durch größtenteils friedliche Demonstrationen auf dem nunmehr legendären Tahrirplatz gestürzt und ein demokratisches System eingeleitet hat.

Continue reading

44 Comments

Filed under Meinungsmache, News

A Nerd’s Snack: “Die Generation Kostenlos gibt es nicht”

Volle Zustimmung und eine kleine Verbeugung für Doro Bär von der *Trommelwirbel* CSU.

Money Quote übernommen von der netzpolitik :

Es handelt sich dabei nicht um eine Generation von jungen Menschen, die am liebsten alles gratis und ohne Rücksicht auf Verluste haben möchten. Es handelt sich dabei um eine Generation, die nicht einsieht, dass sie auf die Möglichkeiten des technischen Fortschritts verzichten muss, nur weil man es nicht auf die Reihe bekommt, die nötigen Rahmenbedingungen für das Leben in einer veränderten Welt zu schaffen. Der Ruf nach der Politik ist dabei das eine. Das andere sind zeitgemäße Geschäftsmodelle, ein echtes und faires Angebot an die Verbraucher, für das zu Gebrauchende auch adäquat zu bezahlen.

Den vollen Artikel gibt es beim Cicero .

(Und ja, auch Leute die mit 14 Jahren in eine Partei wie die CSU gehen können sinnvolle Aussagen treffen.)

81 Comments

Filed under Verlinkung

[Political] Divergences of 42:Wahlrecht/ Negatives Stimmgewicht

Bundestag © by SwindonG

Aktuell wird im BVerfG darüber diskutiert, ob das von Union und FDP gebastelte neue Wahlrecht zulässig ist, nachdem die Grünen und die SPD geklagt hatten.

Hintergrund hinter der ganzen Geschichte ist, das es bei der letzten Wahl zu einem sog. “Negativem Stimmgewicht” für die SPD kam, das heißt: Die SPD hatte weniger Sitze im Parlament, weil sie von mehr Leuten gewählt wurde. Klingt doof? Ist auch so. Wie kann es nun dazu kommen?

Continue reading

Leave a Comment

Filed under Divergences of 42, News, Scientific

[Scientific] Divergences of 42: First Dates and very big Problem(-solver)

Just another Tequila Sunset... © by law_keven

Kennt ihr das? Ihr habt grade euer Date auf den Strand entführt  ausgeführt und schaut mit ihr den Sonnenuntergang, euer Handy klingelt weil ihr bei dem Item, dass ihr unbedingt wolltet, grade überboten worden seid und ihr das kurz richten müsst, die Sonne aber untergegangen ist, bevor ihr fertig seid?

Na gut ich kenne es nicht. Zum einen weil ich Menschen und den ganzen romantischen Kram hasse, zum andern weil ich niemals Kohle dafür ausgeben würde, WoW auch noch unterwegs suchten zu müssen. Ja ich drifte ab. Jedenfalls…Könnt ihr das Problem nun lösen! Alles was ihr dazu braucht ist ein Hochhaus, ein Mount Everest, einen Gabelstapler…oder(aber auch nur wenn ihr Langweilig seid!) eine Leiter, gut aufstehen klappt auch, sofern ihr vorher gelegen habt.

Warum?…Weiiiiiiiiiil..

(via Zach)

Continue reading

45 Comments

Filed under Divergences of 42, Joking, Scientific

Ein paar Gedanken zu Günther Jauch

Gerade bei Jauch in der ARD gehts um das Betreuungsgeld, das die Koalation einführen möchte. Es geht darum, dass nicht vom Staat lebende Familien einen Betrag von 100 (ab 2014 150) Euro für jedes zu Hause betreute Kind bekommen.

Gedanke 1)

Ein 60-Sekunden-Erklärbär-Film schließt ab mit: Ein Hauptargument der Kritiker sind Studien, die belegen, dass das Betreueungsgeld in Thüringen (dort gibts das schon) vor allem von Alleinerziehenden und Geringverdienern in Anspruch genommen wird.

Dann Meinung von Stefan Sell, Direktor des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der Fachhochschule Koblenz: “Das Betreuungsgeld ist Unsinn, weil es hauptsächlich an Besserverdiener gezahlt wird. Die Menschen, die es wirklich brauchen, erreicht es nicht.

Das soll mal einer verstehen. Der Mann kann sich den Beitrag doch gar nicht angehört haben, die beiden absolut gegensätzlichen Aussagen fielen in einem Rahmen von maximal einer Minute.

Gedanke 2)

Alexander Dobrindt und Manuela Schwesig sind da. Ersteren mag ich nicht, letztere eigentlich schon. Aber was haben die beiden Familienpolitiks-Granden ihrer Partei da vor? Über Themen diskutieren? Womöglich übers Betreuungsgeld? Pah! Dauerhaftes “Die CDU ist unsozial und macht Klientelpolitik.” – “Die SPD macht nie was richtig und ist doof.” – “Selber!” – “Selber!”

Meine Fresse Kinners, wenn ihr euch nicht leiden könnt macht das hinter den Kulissen miteinander aus. Es ist verdammt nochmal unhöflich zu lachen, wenn jemand seine Meinung sagt, oder die Augen zu verdrehen. Hier schauen Jugendliche zu! Seid mal Vorbilder!

Beispiele? Schwesig wechselt zwischen ihren zwei Argumenten: “Das Betreuungsgeld ist schlecht, weil es eine Fernhalteprämie (vom Arbeitsmarkt) ist.” und “Das Betreuungsgeld ist schlecht weil Hart IV Empfänger keins bekommen.”

Gute Frau: Es wäre hilfreich sich für einen Standpunkt zu entscheiden. Argument 2 zieht nämlich nur, wenn man Betreuungsgeld insgesamt befürwortet. Dilettanten!

Gedanke 3)

Da bekommt unsere Koalition der Unfähigen einmal was sinnvolles auf die Reihe (Ja, ich halte Rechtsanspruch auf Kita plus Betreuungsgeld für gut) und die “sozialen” Parteien motzen nur rum.

Fazit

Ich mach den Fernseher aus, so steigt nur mein Blutdruck. Wenn wir wollen, dass Deutschland auch zukünftig konkurrenzfähig ist, dann müssen wir a) unsere komplette politische Landschaft umpflügen, und zwar komplett und b) darauf achten, dass Kinder Werte (Eltern), Sozialkompetenz (Eltern und KiTas) sowie Bildung (Eltern, KiTas und Schulen) vermittelt bekommen. Und bei beidem seh ich leider eine große Wand, auf die wir mit schön weiter beschleunigen.

Leave a Comment

Filed under Meinungsmache